×
+49 (0) 46 61 - 67 66 0
center of dental competence
Torben Dippmman
Westersteig 4
25899 Niebüll
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
08:00 - 12:00 & 14:30 - 19:00 Uhr
08:00 - 12:00 & 14:30 - 19:00 Uhr
08:00 - 12:00 & 13:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 12:00 & 13:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 12:00 & 13:00 - 18:00 Uhr
center of dental competence
center of dental competence

Mit professioneller Wurzelbehandlung den Zahnerhalt sichern

Unsere Zähne bestehen aus der sichtbaren Zahnkrone und ein oder mehreren Wurzeln. Im Innern des Zahnes befindet sich die Pulpa, ein Weichgewebe mit Blutgefäßen und dem Zahnnerv. Früher musste ein Zahn mit einer entzündeten Wurzel gezogen werden. Wenn es heute in einem Zahn durch eine fortgeschrittene Karies zu Entzündungen kommt, kann mit einer Wurzelbehandlung (Endodontie) der Zahn gerettet werden. Nach der Behandlung ist der Zahn voll funktionsfähig und kann bei Bedarf später auch als Pfeiler für eine Krone oder eine Brücke dienen.

Wann ist eine Wurzelbehandlung notwendig?

Bei tiefen Zahndefekten können Kariesbakterien bis in das Zahninnere vordringen. Die sich daraus entwickelnde Entzündung heilt nicht von alleine aus, sondern lässt den Nerv absterben und zerstört das Gewebe. Über die Wurzelspitze kann sich die Entzündung im Kieferknochen festsetzen und sich auf den ganzen Organismus auswirken. Dieser Prozess kann durch eine Beseitigung des kranken Zahnmarks aufgehalten werden.

Nichts ist so gut wie ein eigener Zahn - eine Wurzelbehandlung lohnt sich für Sie, auch wenn die Kosten für eine hochwertige und professionelle Wurzelbehandlung in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen werden. Fragen Sie uns nach der für Sie bestmöglichen Therapie Ihrer Wurzelkanalentzündung, wir beraten Sie gerne dazu.

Wie läuft die Wurzelbehandlung ab?

Unter örtlicher Betäubung wird Ihr Zahn soweit geöffnet, dass die einzelnen Wurzelkanäle freiliegen. Unter Verwendung hochmoderner, schonender Technik werden die ausgesprochen feinen Kanalstrukturen freigelegt und überprüft. Anschließend wird der sauber vermessene Wurzelkanal in präziser Feinarbeit gereinigt und keimfrei gemacht.

Erst wenn sichergestellt ist. dass sich keine Gewebereste und krankmachenden Keime mehr im Wurzelkanal befinden, wird dieser sorgfältig dreidimensional mit einem biokompatiblen Material wieder aufgefüllt und verschlossen.

Moderne Technik - präzise, effektiv, schonend und schmerzarm

In der modernen Endodontie sind Wurzelbehandlungen sogar bei akuten Entzündungsfällen nur äußerst selten schmerzhaft. Bei Entzündungsprozessen an den Wurzelspitzen lässt sich mit der Digitalen Volumentomographie (DVT) die genaue Ausdehnung präzise feststellen. Ihre Wurzelkanäle lassen sich in hervorragender Bildqualität in 3D-Optik sichtbar machen. DVT ist eine hochmoderne Röntgentechnik, die eine exakte Diagnose auch bei speziellen Fragestellungen und schwierigen Ausgangssituationen ermöglicht. Die Strahlenbelastung ist dabei für Sie äußerst gering.

Die Wurzelkanäle werden dann mit einem Softlaser sterilisiert. Dieser hat eine keimreduzierende Wirkung. Für Ihre Zahngesundheit hat die Lasermedizin den Vorteil, dass mit ihr nur erkranktes Gewebe entfernt und umliegendes gesundes Gewebe geschont wird. Außerdem ist nach dem Eingriff die Gefahr von Schwellungen, Blutungen und auch Beschwerden seltener, so dass sich der Heilungsverlauf deutlich verkürzt.

Deutsche Gesellschaft für Implantologie

Zertifizierter Implantologe der Deutschen Gesellschaft für Implantologie